Foto: Virtueller Club Europtimus mit Mag. Dr. Gunther Hauser, Prof. h.c., am 11.11.2022

Virtueller Club Europtimus mit Mag. Dr. Gunther Hauser, Prof. h.c., am 11.11.2022

Gunther Hauser , JG. 1968, ist Politikwissenschaftler mit den Schwerpunkten Internationale Beziehungen, Geopolitik, Strategien großer Akteure und Entwicklung der EU. Seit seinen Tätigkeiten im Europäischen Parlament 1997 und im Österreichischen Institut für Europäische Sicherheitspolitik (1998-2000) beschäftigt er sich umfassend mit außen-, sicherheits- und verteidigungspolitischen Prozessen der EU. Als Lehrbeauftragter an der Landesverteidigungsakademie in Wien und an der Donau-Universität in Krems sowie als Vortragender an über 20 zivilen und militärischen Einrichtungen in Nordamerika, Europa und China sowie Taiwan trug und trägt er  seit 2000 europabezogene Themen vor und weist eine umfassende Publikationstätigkeit über diese Themen in 20 Ländern auf. Er hatte zahlreiche Forschungs- und Gastaufenthalte in den USA, in China und in der Türkei. Seit 2006 ist erauch Vizepräsident des Wissenschaftlichen Forums für Internationale Sicherheit (WIFIS) an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg.

Seine Vision von Europa: „Die EU ist nicht nur eine Wirtschaftsgemeinschaft, sondern vor allem Ausdruck einer Gemeinschaft europäischer Bürger/innen, die für die Gemeinsamkeit und die Solidarität der Tat steht. Es gilt deshalb mehr denn je, gemeinsam unser Europa in der Welt mitzugestalten. Die EU soll- das ist mein Wunsch- als resiliente, wertebasierte Union, und vor allem als globaler Akteur sicherheitspolitisch unsere Zukunft garantieren und mitgestalten.“

(Quelle: „Team Europe“, Vertretung der EK in Österreich)

Ich darf mich- im Namen der AEDE-Österreich- daher nochmals bedanken, dass Dr. Gunther Hauser uns am 11. November 2022 zwei(!) Stunden lang zu den Themen: „Die GASP der EU,die transatlantische Beziehungen und die Neutralität Österreichs“ mit Input und Diskussion zur Verfügung gestanden ist! Wir, das waren drei achte Klassen der European Awareness Schools samt Lehrkräften am ORG Deutschlandsberg und dem BRG Wien 21, Ödenburgerstraße,weiters der a.o. Ehrenpräsident der AEDE Österreich, DI Karl Georg Doutlik, und zahlreiche Vereinsmitglieder!Ich glaube, im Sinne aller sprechen zu können, wenn ich sage:

„Wir hätten Ihnen, sehr geehrter Herr Dr. Hauser, noch lange begeistert zuhören und mit Ihnen diskutieren können- und hoffen auf ein Wiedersehen!“

Mit vielen europtimistischen Grüßen,

Elisabeth Dittrich,

AEDE Österreich